WOW !

Was für ein Battle! Für die Beschreibung des vierten Aufeinandertreffens der zwei Entenschwärme braucht man Superlative! Team Black startete - diesesmal wieder mit Stammgoalie Rudi Kaufmann - durchaus aktiv und vor allem effektiv. Ein extrem schnelles und attraktives erstes Drittel schien den Abend in Richtung Dominanz der dunklen Quäker zu weisen. Doch weit gefehlt: Die weißen Enten geführt von Oldstar Florian Kallischnig kämpften hart und vorallem effektiv. Die Führung der Blackies konnte nur bis zum 6:5 verteidigt werden. Ab dem zweiten Drittel übernahmen die Weißen das Ruder und gaben dieses auch bis zum Ende nicht mehr her. Obwohl Team Black versuchte die personellen Ausfälle mit Klaus Haltemeier so gering wie möglich zu halten, liefen die Angriffe entweder ins Leere oder endeten vor Bernhard Kaufmann, der einen guten Tag erwischte. Auch der Wechsel von Markus Lanziner zu den Weißen machte den Blackies schwer zu schaffen. Mit dem Wechsel des Momentums auf die helle Seite der Enten, kam schlussendlich ein - vom Ergebnis her deutlicheres als vom Spielgeschehen - 15:10 für Weiss auf das Scoreboard.

Das frenetische Feiern der weißen Enten motivierte laut Kapitän Glieber die Schwarzen aber für nächste Woche. Intensive Coaching-Gespräche in der Kabine plus ein anstehender Draft eines jungen "Canuck" für das schwarze Team. Thommy Jud meinte im darauf folgenden Interview "Uns egal, spiel ich halt mal richtig". Wir werden sehen was das fünfte Aufeinandertreffen der Ducks mit sich bringt.

Die Topscorer Wertung bleibt Spannend da es Patrick Glieber und Thommy Jud beide auf 3 Tore gebracht haben. Ebenfalls eingetragen haben sich Dominique H. mit 1 Tor, Armin J mit 2 Toren, Klaus H. mit 2 und Manuel E mit ebenfalls 2 auf Seiten der Schwarzen. Bei Weiß trifft Daniel J. mit 2, Thomas K. mit 1, Peter H. mit 1. Markus L. mit 3, Mike R. mit 1 und Florian K. mit 3. Ebenfalls verwertete Norbert (Quaxi)M. mit einem Tor.